Regie - Susanne Franzmeyer - Audiokunst

Direkt zum Seiteninhalt
  
REGIE

Was macht man mit tollen Interviews, ein paar Jingles, Atmo-Aufnahmen, Musiken, verschiedenen Textbausteinen?

Im Idealfall ein ansprechendes soundtechnisches Arrangement.
Das gelingt durch Verdichtung und Verschachtelung von Originaltönen, Textaufnahmen mit ansprechenden Stimmen und einer geeigneten Sprechhaltung, durch einen dynamischen Rhythmus, z.B. durch ein angezogenes Tempo an der einen oder den Einbau wirkungsvoller Pausen an einer anderen Stelle. Es gelingt durch eine gezielte Verwendung von Soundeffekten, einen aktiven Einsatz von Stereophonie, eine passende Musikauswahl und geeignete atmosphärische Untermalung mit Geräuschen oder Klangflächen.

Alles steht und fällt aber mit gutem Ausgangsmaterial und einem gut ausgearbeiteten Skript. Die Regiearbeit beginnt, wenn das alles vorliegt.

Konkrete Einblicke in meine Arbeit und Links finden sich unter dem Menüpunkt: Über mich > Portfolio
 
Gerne stehe ich von Beginn an beratend für Audioprojekte aller Art zur Verfügung oder mache das Beste aus dem akustischen Material, das mir gegeben wird.
Zurück zum Seiteninhalt